What are the secrets of Atlantis?

Good Healthy Long Life

In life you can have the most advanced technologies but if your health is not good then all this advanced technology will serve for nothing. The focus of the Atlantis people was a good, fruitful and spiritual healthy life. They enjoyed the simplicity of life by being one with the divine, nature and the universe. But above all they had this real sacred magic which they used to heal their own people so they could live long healthy and happy lives.

Gozo has an amazing connection to the universe and is an energy focal point for the Earth.

This knowledge was held in the Libraries of Alexandria in Egypt but was all lost when these libraries were burnt down to the ground. Jesus and Mary Magdelene met at these libraries during their studies in Egypt and practiced this secret and sacred hermetic Atlantic gnosis (knowledge) that they learnt together. Eventually they worked as a team, ying and yang and healed many people both spiritually and physically. Jesus brought the spiritual blue light and Mary Magdelene mixed this her physical red light thus Mary Magadeline became the divine chalise of this amazing healing energy. Many psychics feel that Jesus and Mary Magdelene came to the Gozo Goddess Temple to initiate themselves with this Atlantic Magic during the Summer Solstice of 26AD. They were 30 since they were born in 4BC. They visited Gozo again in the year 29AD when they escaped from Palestine to their way to France.

Where is Atlantis?

Malta & Gozo

During the last Ice Age which peaked around 20,000 years ago the sea level was around 100m deeper than it is now since a lot of the water was trapped in ice. Atlantis and Lemuria where a group of large islands in the middle of the Mediterrean Sea formed in a circle and the Maltese Islands where in the middle between Atlantis and Lemuria. Malta and especially Gozo had exceptional power and they used these islands to practice their magic to heal others although sometimes it was also used for warfare. This amazing power is still found in these islands. Thankfully in Gozo we still have lots of nature and many of the Atlantis power places are still here although many of them are in remote places which are off the beaten track.

Venus aligned to the Gozo Stonehenge temple just before the summer solstice.

The island of Malta has become a concrete jungle and many of these power places have been destroyed and the remaining ones have been too commercialized. So to experience this Atlantis power Gozo is your best choice. To Prove this when you come to Gozo you will see many Atlantis temples and energy places. Even the official temples like Ggantija is much older than 6000 years as officially stated. You will be amazed how many of these atlantis temples and power places we have on the tiny island of Gozo. The cart ruts are remnants of Atlantis and we also have Atlantis foot steps in stone.

The Atlantis Goddess Temple in the east of Gozo.

The Divine Atlantis Teachings

The Atlantis Warrior Queen and High Priestess

Luckily in Gozo, the Atlantis High Priestess is still living at her temple using her Astral Body in the East Of Gozo. She was a warrior queen that healed her people and soldiers. Her matriarchal kingdom was based on love and healing but they had to defend themselves from the patriarchal Limurians. Her headquarters was based on the island of Gozo because of its exceptional energy which was used to heal and bring her people back to life.

Sky Priestess connecting to the heavens from the sacred bell rock at Ta' Cenc in Gozo.

The Limurians tried all in their power to capture Gozo but they failed during her time. She lived a very long time. In time the Limurians corrupted the Atlantis people and they started to use this energy for warfare to expand their empire so in time this magic was lost. The Atlantis Priestess Queen wants us to reawaken this incredible enegy again and start using it as it was intended by the universe. In her fertility (life bringer) temples only women were allowed except for her equivalent high male priest which she needed for her most advanced magic.

This temple is in a remote place in the East of Gozo with views which are totally breathtaking. The energy in this area is really amazing and you can start feeling its magic as you approach it. At this temple there is a 4m big statue of a sitting Mother Goddess with a lion head which is aligned with the sunrise of the Summer Solstice which signifies the union of the Sun (Male) and the Earth (Mother earth). Under the statue there is a taper square hole also aligned to the Summer Solstice which was used to put a Selenite Crystal. This Selenite Crystal was impregnated by the light of the Summer Solstice Sunrise and it was also used for some of the Atlantis Magic. There is also a phallus and a statue of a sleeping baby on a small sea rock nearby all forming a triangle. All this shows a strong link to Egypt. She said that the Atlantis culture moved to Egypt as the seas started to rise and the land was flooded.

The Priestess has been teaching John the divine magical rituals of Atlantis because she wants him to bring this magic back to Gozo. In previous years John was too focused on Astral Travelling only using his soul to connect with others spiritually and to visit places astrally. She explained that it is a big gift to be a human and it is very sad that as humans we are afraid to use the physical body in a spiritual divine way because of all the current male dominated Limurian religions which suppress women and their sexuality. She said that many western women think they are liberated but in reality they are in spiritual shackles due to the male dominated religions and cultures of the last thousands of years.

John and Avalona during a visit with her group to the Goddess Temple.

Playing the Shamanic Frame Drums at a sacred place.

It makes her sad to see so many women loosing their female energy due to culture and work which stops them from reaching their true spiritual human goals. For a woman to achieve this magic she needs to have a truly liberated Spirit, Soul and Body which is very very hard to achieve in the current cultures we have since it is brainwashed in our minds since when we are children. Although the Priestess was also a warrior her feminine side was fully open, that is her Spirit, Soul and Body, so the energy was able to freely flow into her and then used it to heal others physically and spiritually.

Her magic is still used to keep these astral portals open. She was a warrior because sometimes male dominated cultures from Lemuria attacked them and they had to defend themselves but she never lost her incredible feminine side. She is very powerful and wise but sometimes she goes a bit crazy when let down since her human emotions are still very strong in her and in her spirits around her. When visiting her at her temple, if you ask her for any favours be careful because even if these favours are not good for you she will grant them for you. So any magic at her temple has to be done with great care.

The Reawakening!

Bringing the Astral Power to Earth

John is a shamanic pagan and only shares this sacred Atlantis knowledge that he learnt and still learning from the Atlantis Priestess with other advanced shamanic pagans and healers. With them he brings to earth this power from the Astral Plane that can be used for healing themselves and others.

The Sacred Serpent manifesting itself from John's belly button.

The real magic started in May 2007 when John was at the Serpent Temple just above the Goddess Temple. While there he took 2 photos with his mobile phone 30 seconds of each other only to discover later that in the first photo the sacred serpent manifested itself. Then while waiting for the sunrise at the Mother Goddess Temple on the Summer Solstice of 2007 a bush at the temple had spontanoues combustion becoming a strong fire with a clear human form. All of a sudden a strong tingling sensation came on John's body especially on his hands. As all this happened, the priestess spoke from the fire and said "John use this spiritual power to heal yourself and to heal others". From that day he felt that he was initiated and fully accepted into her temple and to practice her magic. The healing that the Priestess referred to is not just physical but also spiritual. The priestess still lives and manages the Mother Goddess temple in Gozo.

For mystic people who are just beginning with their spiritual journey John teaches them how to connect with themselves, how to connect to the power of nature and the universe. Many find it very hard to connect with other human beings and be open to them due to the cultural stigma we have of being close to another person. John also helps other people to manifest their wishes quickly although John warns them that by forcing wishes even if they are not good for you they will still happen so great care needs to be taken of what is wished for.

The Priestess Queen Of Atlantis manifested herself through the fire to John on the Summer Solstice of 2007.

For healing others a healer needs to have love and compassion to the person being healed otherwise the healing energy does not flow. He highlights this awareness and sometimes it can bring deep emotional pains which sometimes they need to be released so the healer or shaman can progress to the next stage. The power of Gozo will also reawaken the feminine mother energy within us so that the root chakra can connect with the power of nature and Gozo and use its energy to heal ourselves and others.

This could also help in bringing and releasing some deep emotions which can block you from continuing your magical mystic journeys. Many think that they need to have an energy shield around them to protect themselves but in reality such thing blocks them and makes them sick. With this protection field the energy does not flow so no healing can happen and it totally isolates a person. John helps in removing such energy blockages that stops a person from connecting to others, to nature and to the universe.

John has a strong connection to the planets, the Zodiac Astrology constellations and other powerful sky beings. He usually teaches Astrologists how to connect to the sky and feel the planets and constellations in real time and not just using the astrology charts. During some night walks John explains the connection of these celestial objects and how to use intuition to connect to these poweful sky beings.

Winter walks are also lots of fun.

Spirituality is an amazing long journey that never ends. It is hard work and challenging but it is full of excitement and full of emotions which in time can be very rewarding.

John is happy to spend time with other mystics, healers, pagans and shamanic people to share the amazing magic of Gozo and its amazing Atlantis temples.

Mystic and Spiritual Photos of Gozo

Click here to see some Mystic and Spiritual Photos of Gozo

Was sind die Geheimnisse von Atlantis? Gute gesundes langes Leben In der Lebensversicherung können Sie die modernsten Technologien, aber wenn Ihr Gesundheitszustand ist nicht gut, dann werden alle diese fortschrittliche Technologie wird für nichts zu dienen. Der Fokus der Menschen Atlantis war eine gute, fruchtbare und spirituelle gesundes Leben. Sie genossen die Einfachheit des Lebens, indem sie mit dem Göttlichen, der Natur und des Universums. Vor allem aber hatten sie diese wahre heilige Magie, die sie verwendet, um ihre eigenen Leute zu heilen, damit sie lange gesund und glücklich Leben leben könnte. Gozo hat eine erstaunliche Verbindung zum Universum und ist ein Brennpunkt Energie für die Erde. Dieses Wissen wurde in den Bibliotheken von Alexandria in Ägypten stattfinden, wurde aber alles verloren, wenn diese Bibliotheken wurden bis auf die Grundmauern nieder. Jesus und Maria Magdalena trafen sich an diesen Bibliotheken während ihres Studiums in Ägypten und praktiziert diese geheimen und heiligen hermetischen Atlantis Gnosis (Erkenntnis), dass sie zusammen gelernt. Schließlich werden sie als Team gearbeitet und heilte viele Menschen sowohl geistig als auch körperlich. Wo ist Atlantis? Während der letzten Eiszeit, die vor rund 20.000 Jahren der Meeresspiegel Höhepunkt waren etwa 100 m tiefer als sie, da eine Menge des Wassers im Eis gefangen war sind. Atlantis und Lemuria, wo eine Gruppe von großen Inseln in der Mitte des mediterranen Meer in einem Kreis und den maltesischen Inseln, wo in der Mitte zwischen Atlantis und Lemuria gebildet. Malta und Gozo hatte vor allem außergewöhnliche Leistung und sie verwendet diese Inseln, um ihre Magie zu praktizieren, um andere zu heilen auch wenn es manchmal wurde auch für die Kriegsführung eingesetzt. Diese erstaunliche Leistung ist immer noch in diesen Inseln gefunden. Zum Glück in Gozo haben wir noch viel Natur und viele der Atlantis Kraftplätze sind immer noch hier, obwohl viele von ihnen in abgelegenen Orten, die schwer zu erreichen sind. Venus auf dem Gozo Stonehenge Tempel kurz vor der Sommersonnenwende ausgerichtet ist. Die Insel Malta hat sich zu einem Dschungel aus Beton und viele dieser Kraftplätze wurden zerstört und die übrigen wurden zu kommerzialisiert. So zu erleben dies Atlantis Macht Gozo ist die beste Wahl. Um dies zu beweisen, wenn Sie nach Gozo kommen, werden Sie sehen, viele Tempel und Atlantis Energie Orten. Sie werden staunen, wie viele dieser Atlantis Tempel und Macht Orte, die wir auf der kleinen Insel Gozo haben werden. Die Wagenspuren sind Überreste von Atlantis und wir haben auch Atlantis Fuß Schritte in Stein. Die Göttliche Atlantis Lehren Die Atlantis-Krieger Hohepriesterin Zum Glück in Gozo, wird die Atlantis Hohepriesterin leben noch bei ihren Tempel mit ihrem Astralkörper im Osten von Gozo. Dieser Tempel ist in einem abgelegenen Ort im Osten von Gozo aber die Aussicht ist atemberaubend. Die Energie in diesem Bereich ist wirklich erstaunlich, und Sie können beginnen zu fühlen, wie seine Magie man sich ihr nähert. In diesem Tempel befindet sich ein 4m große Statue eines sitzenden Muttergöttin mit einem Löwenkopf. Es gibt auch ein Phallus und die Statue eines schlafenden Babys auf einer Insel in der Nähe alle bilden ein Dreieck. All dies zeigt eine starke Verbindung zu Ägypten. Sie sagte, dass die Atlantis-Kultur nach Ägypten zog, wie die Meere begann zu steigen und das Land wurde überschwemmt. Sky Priesterin Anschluss an den Himmel vom heiligen Bell Rock in Ta 'Cenc in Gozo. Die Priesterin unterrichtet seit John the Divine magische Rituale von Atlantis. In den vergangenen Jahren wurde John auch über die Astral Travelling nur mit seiner Seele, mit anderen spirituell zu verbinden und Orte zu besuchen astral konzentriert. Sie erklärte, dass es ein großes Geschenk, ein Mensch zu sein, und es ist sehr traurig, dass wir als Menschen Angst haben, den physischen Körper in einer spirituellen göttlichen Weg wegen all der aktuellen männlich dominierten Religionen, die Frauen und ihre Sexualität zu unterdrücken benutzen sind. Sie sagte, dass viele westliche Frauen denken, sie sind frei, aber in Wirklichkeit sind sie in der geistigen Fesseln aufgrund der männlich dominierten Kulturen und Religionen der letzten 2000 Jahre. Es macht sie traurig zu sehen, so viele Frauen verlieren ihre weibliche Energie durch Kultur und Arbeit, die sie daran hindert an ihre wahre spirituelle menschliche Ziele. Für eine Frau, um diese Magie die sie braucht, um eine wirklich befreite Geist, Seele und Körper, die sehr sehr schwer, in den gegenwärtigen Kulturen wir haben, da sie einer Gehirnwäsche unterzogen in unserem Geist, wenn wir da sind Kinder zu erreichen ist, zu verwirklichen. Obwohl die Priesterin war auch ein Krieger ihre feminine Seite war vollständig geöffnet, das ist für ihren Geist, Seele und Körper, so dass die Energie war in der Lage, sich frei in ihr zu fließen und dann verwenden, um physicaly und geistig zu heilen. Sie war ein Krieger, denn manchmal männlich dominierten Kulturen aus Lemuria griffen sie an und sie hatten sich selbst zu verteidigen. Die Atempause! Bringing the Astral Leistung zur Erde John ist einer schamanischen heidnischen und nur Aktien dieses heilige Atlantis Wissen, dass er von der Priesterin mit anderen fortschrittlichen schamanischen Heilern und Heiden gelernt. Mit ihnen bringt er auf die Erde diese Kraft von der Astralebene, die für die Heilung verwendet werden können. Für mystische Menschen, die gerade anfangen mit ihrer spirituellen Reise Johannes lehrt sie, wie man mit sich selbst, wie man auf die Kraft der Natur und des Universums verbinden zu verbinden. Viele finden es sehr schwer, mit anderen Menschen verbinden und offen sein für sie aufgrund der kulturellen Stigmatisierung, die wir von der Nähe zu anderen Menschen. Für Heilung anderer ein Heiler muss Liebe und Mitgefühl zu der Person, die sonst heilte die heilende Energie fließt nicht haben. John hebt dieses Bewusstsein und manchmal kann es tiefe emotionale Schmerzen, die sie benötigen, um manchmal an die Heiler oder Schamane freigegeben werden kann, um die nächste Stufe Fortschritte bringen. Die Macht der Gozo wird auch die weibliche Mutter wecken Energie in uns, so dass die Wurzel-Chakra kann mit der Kraft der Natur verbinden und nutzen seine Energie auf uns selbst und andere zu heilen. Dies könnte auch zu bringen, der ein paar tiefe Emotionen, die Sie aus fortgeführten Ihre magische mystische Reisen blockieren kann helfen. John hat eine starke Verbindung zu den Planeten, die Tierkreis-Astrologie Konstellationen und anderen mächtigen Wesen Himmel. Er lehrt in der Regel Astrologen, wie man in den Himmel verbinden und spüren Sie die Planeten und Konstellationen in Echtzeit und nicht nur mit Hilfe der Astrologie-Charts. Während einige eine Nachtwanderung John erläutert den Zusammenhang dieser Himmelsobjekte und wie man Intuition nutzen, um auf diese poweful Himmel Wesen zu verbinden. Spiritualität ist eine erstaunliche lange Reise, die niemals endet. Es ist harte Arbeit und eine Herausforderung, aber es ist voller Spannung und voller emotions.which in der Zeit kann sehr lohnend sein. John freut sich, Zeit mit anderen Mystikern, Heiden und schamanischen Menschen verbringen, um die erstaunliche Magie von Gozo und seine erstaunliche Atlantis Tempel zu teilen. Mystic Fotos von Gozo Klicken Sie hier, um einige Fotos von Mystic Gozo sehen Gozo mystischen Erfahrungen Mit John John liebt Gozo total und er liebt auch seine Magie zu teilen mit anderen mystischen Menschen. Die Erfahrungen sind zu Fuß zu abgelegenen Tempeln, Schwimmen an diesen Tempeln und Fühlen ihre erstaunliche Energien und Kraft gemacht. Mit anderen Schamanen und Mystiker Menschen John liebt es Rituale, um ihnen zu helfen, die Energie von Gozo zu verbinden. Um diese leistungsfähige Remote-Tempel mit John zu erreichen, müssen Sie ein paar Kilometer in unwegsamem Gelände zu gehen, so ein Maß an Fitness ist nicht erforderlich. Eine gute Schuhe oder Sandalen ist erforderlich, dass ein guter Griff, da einige Teile könnten rutschig sein aufgrund von kleinen Steinen. Auch mit einem kleinen Rucksack ist nützlich, um Wasser und etwas zu essen Snacks tragen. Einige dieser spirituellen Wanderungen sind zwischen 3 bis 8 km. Wir sind nicht zu Fuß, sondern ständig an vielen Stellen zu stoppen, um sich auszuruhen, fühlen Sie die Energie eines Ortes und genießen Sie die wunderbare entfernte wilde Landschaft von Gozo. Normalerweise werden diese mystische Wanderungen dauern zwischen 3 bis 5 Stunden und beginnen um rund 5 Stunden vor Sonnenuntergang. Für Nachtschwärmer geht es gut, eine Taschenlampe speziell für den mondlosen Nacht, wo wir die Milchstraße sehen können. Welches ist die beste Jahreszeit, um Gozo zu besuchen? Nun haben alle Jahreszeiten ihre Schönheit in Gozo. Der Winter ist voller Blumen wie ein Garten Eden und die Temperatur liegt bei etwa 16C. Im Winter ist der Sonnenuntergang Himmel ist wirklich erstaunlich, da das Licht des Sonnenuntergangs entlang den Wolken manchmal immer alle Farben des Regenbogens verbreiten wird. Im Winter ist das Meer ein bisschen kalt um 15C obwohl Ende Februar die Temperatur auf etwa 20C Klettern beginnen. Die stürmische wilde Meer ist erstaunlich, zu sehen und zu fühlen. Im Winter die meisten Wanderungen sind rund um die Binnen-Tempel von Gozo und die Erkundung der vielen Täler und Hügel von Gozo. Night Sky Wanderungen werden im Winter beschränkt. Der Frühling ist eine schöne Zeit des Jahres in Gozo. Die Temperatur liegt bei etwa 25C und das Meer ist etwa 22C so Schwimmen ist möglich, obwohl ich Schwimmen im Meer Pools wie Till das Meer erwärmt sich bis 25C. Im Frühjahr beginnen wir Visting die Küsten-Tempel an warmen Tagen und möglicherweise auch mit einem Bad in diesen Tempeln. Night Sky Wanderungen werden an den Tagen, die einen klaren Himmel haben wird passieren. Der Sommer ist heiß für die meisten Touristen, da die Temperatur liegt bei etwa 32C und die Luftfeuchtigkeit anfängt zu bekommen ab Mitte Sommer weiter hoch. In der Regel im Sommer wir hauptsächlich Spaziergänge und badet in den Küstenregionen Tempel am späten Nachmittag, wenn die Sonne nicht so heiß. Der Sommer ist ideal für Nachtwanderungen zu sehen und mit dem Nachthimmel zu verbinden, da wir haben noch keine Wolken in Gozo bis Mitte August. Autumn (Herbst) ist auch eine andere schöne Jahreszeit, denn es ist der Übergang von insgesamt Trockenheit auf Grün. In der Regel ist der letzte regen Ende März und wir werden nicht regen, bis Anfang Oktober. Die regen in dieser Saison ist in der Regel aber nur für ein paar Stunden und dann wieder intensiv blauen Himmel. Die Gewitterwolken in dieser Saison sind wirklich nett vor allem auf dem Meer. Mit Ende Oktober wird beginnt ein wenig zu kalt zum Schwimmen, da die Temperatur liegt bei etwa 22C erhalten. Ein großer Nachteil in dieser Saison ist die Jagd auf Vögel, obwohl es mit der Zeit langsam stirbt aus. Wenn Sie in dieser Saison anreisen, müssen Sie bereit sein zu hören, viele Schüsse und am besten mit einem erfahrenen Menschen, welche Bereiche in dieser Saison durch intensive Jagd zu vermeiden wissen, zu gehen. John kennt die ganz heilige Orte in dieser Zeit und vor allem diese ganz Orte werden besucht.